Welchen Einfluss hat die Anatomie auf Brustvergrößerung und Brustimplantat?

Welchen Einfluss hat die Anatomie auf Brustvergrößerung und Brustimplantat?

Die Brust besteht aus Fettgewebe, Drüsengewebe, Milchgängen, Blutgefäßen, Nerven und Lymphgefäßen, umgeben von Haut. Sie erstreckt sich am Brustkorb in der Regel von der 2. bis zur 7. Rippe. Die Brustentwicklung findet bei Mädchen durch hormonelle Umstellungen während der Pubertät statt. Während der Schwangerschaft und Laktation (Milchgabe) erfüllt die Brustdrüse ihre Funktion als Milch absondernde Drüse. Im Alter verändert sich die Form und Größe der Brust durch eine Reduzierung des Fett- und Bindegewebes.

Folie5Hinter der Brust liegt der große Brustmuskel, der so genannte Pectoralis major.
Ein Brustimplantat kann entweder für dieBrustvergrößerung teilweise oder ganz unter oder über diesem Muskel platziert werden, je nach Dicke Ihres Brustgewebes und dessen Fähigkeit, das Brustimplantat ausreichend abzudecken (siehe unten).
Das Fettgewebe verleiht Ihrer Brust Weichheit und Form. Die Brustform hängt auch von der Beschaffenheit der Haut ab. Die weibliche Brust zeigt die unterschiedlichsten Formen und Größen. Dies hängt von genetischen Faktoren und dem Anteil des Fett- und Bindegewebes ab. Hormonelle Schwankungen während des Menstruationszyklus oder Hormonveränderungen, z. B. in den Wechseljahren beeinflussen die Form und Größe also den Aufbau der Brust ebenfalls.

Durch Ereignisse wie Schwangerschaft, Stillzeit, aber auch erhebliche Gewichtsveränderungen kann sich das Brustgewebe und die umgebende Haut verändern. Andere Veränderungen ergeben sich aus einem zunehmenden Alter.

Die Brustentwicklung beginnt im Mittel mit 11 Jahren und ist mit rund 16 abgeschlossen, in seltenen Fällen kann sich der Vorgang aber auch bis ins 18. oder 19. Lebensjahr hinziehen. Unter dem Einfluss einer zunehmenden Östrogenproduktion (weibliches Sexualhormon) beginnen sich in der Pubertät die Brüste in ihrer typischen Form zu entwickeln.

Nach Tanner werden in der Entwicklung der weiblichen Brust fünf Stadien unterschieden:

  • Stadium 1: Die Brust ist noch flach, die Brustwarze stellt nur eine sehr kleine Erhebung dar.
  • Stadium 2: In der Pubertät beginnt die weitere Entwicklung von Milchdrüsen und Fettgewebe, dadurch beginnt sich die Brust zu bilden.
  • Stadium 3: Die Brustwarze färbt sich dunkel.
  • Stadium 4: Die Umrandung der Brustwarze, der Warzenhof, bildet eine eigene Erhebung.
  • Stadium 5: Die Umrandung im Bereich des Warzenhofes schwillt wieder ab, die endgültige Brustform bildet sich aus. Bei manchen Frauen kann die Umrandung im Bereich des Warzenhofes aber bestehen bleiben.

In den Phasen 1 bis 4 nimmt das Volumen der Brust zu, der Fettgewebsanteil vergrößert sich.

Quelle: meinebrust.de